SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma Winterdienst Koblenz

SECOTEK – Rheinland-Pfalz

Winterdienst in der Region Koblenz

Bei Immobilien und Industrieanlagen in Rheinland-Pfalz ist SECOTEK das Meisterteam, falls es um den Bedarf für Winterdienst geht

Wir setzen in Koblenz und bundesweit ausgewähltes gebildetes und fähiges Personal für Winterdienst ein. Ihr Partner für Gebäudemanagement – wir sind in Rheinland-Pfalz und regional professionell, gründlich, schnell und zuverlässig.

Zu unseren Aufträgen in Rheinland-Pfalz gehören Geschäfte mit Einzelstandorten, aber auch Großkunden mit mehreren Standorten bundesweit. Unsere Professionalität und unsere Arbeitstransparenz sind für unsere Kunden in Koblenz entscheidend. Überzeugen Sie sich von unseren Referenzen und unseren Erfolg bei Winterdienst in Rheinland-Pfalz.

Mit ihrer Berufsausübung beeinflusst unser Personal die Lebensqualität jeder einzelnen Persönlichkeit in der Immobilie in der Region Koblenz. Profitieren Sie von unserer Erfahrung als Facility Management Dienstleister in der Region Koblenz. Wir stehen Ihnen für Beratungen, Preisinformationen sowie Ausschreibungen für den Großraum Rheinland-Pfalz gerne zur Seite.

Geographie

Geographische Lage

Koblenz liegt am Deutschen Eck, einer durch Mosel und Rhein gebildeten Mündungsspitze. Die nächstgelegenen Großstädte sind Bonn (etwa 60 km rheinabwärts), Wiesbaden und Mainz (etwa 90 km rheinaufwärts). Koblenz wird begrenzt von den Ausläufern des Hunsrücks im Süden und der leicht hügeligen Landschaft des Maifeldes (Ausläufer der Eifel) im Westen. Die rechts des Rheins gelegenen Stadtteile im Osten des Stadtgebietes liegen in den Ausläufern des Westerwaldes und reichen, mit zum Teil starkem Gefälle, bis dicht an den Fluss heran.

Die zwischen Mosel und Rhein im Süden gelegenen Stadtteile sind teilweise mit üppigem Mischbaumbestand bewaldet und bilden die „Grüne Lunge“ und das Naherholungsgebiet von Koblenz. Dieser Abschnitt des Rheins gehört zum Mittelrhein.

Koblenz liegt laut Angabe des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie auf 73 m ü. NHN. Das Deutsche Eck liegt bei 64,7 m Höhe. Die höchste vollständig im Stadtgebiet gelegene Erhebung ist mit 382 m der Kühkopf im Stadtwald. Die höchste Stelle des Stadtgebietes mit 385 m befindet sich auf der Grenze zur Stadt Rhens am Nordhang des Maulbeerkopfes, dessen 395 m hoher Gipfel sich auf Rhenser Stadtgebiet befindet.

Nachbargemeinden

Die kreisfreie Stadt Koblenz grenzt an drei Landkreise:

  • im Nordosten an den Westerwaldkreis (Simmern und Eitelborn),
  • im Osten an den Rhein-Lahn-Kreis (Lahnstein, Fachbach und Miellen) und
  • im Süden, Westen und Norden an den Landkreis Mayen-Koblenz (Rhens, Waldesch, Dieblich, Winningen, Kobern-Gondorf, Mülheim-Kärlich, Kaltenengers, Urmitz, St. Sebastian, Bassenheim, Niederwerth, Vallendar, Bendorf und Urbar).

Im nahen Umfeld der Stadt befinden sich außerdem im Norden der Landkreis Neuwied sowie im Süden der Rhein-Hunsrück-Kreis.

Stadtgliederung

Das Stadtgebiet von Koblenz ist in 30 (statistische) Stadtteile gegliedert. Die Einteilung erfolgte im Rahmen der kleinräumigen Gliederung auf Empfehlung des Deutschen Städtetags. Eine Besonderheit bilden hierbei die Karthause, die statistisch in Karthause Nord, Karthause-Flugfeld und Karthäuserhofgelände, sowie die Südliche Vorstadt, die statistisch in Mitte und Süd untergliedert wird. Die Karthause und die Südliche Vorstadt sind hingegen historisch aus einheitlich gewachsenen Strukturen entstanden und werden in der Bevölkerung nur in ihrer Gesamtheit als Stadtteil angesehen. Einen Beschluss des Rats der Stadt Koblenz über den Status als Stadtteil dieser statistischen Gliederungseinheiten gibt es jedoch nicht.

Neun Stadtteile bilden insgesamt acht Ortsbezirke, deren Anliegen gegenüber der Stadt durch einen Ortsbeirat und einen Ortsvorsteher vertreten werden. Die übrigen 21 Stadtteile haben keine Ortsbeiräte.

Die 30 Stadtteile von Koblenz sind Altstadt, Arenberg (Ortsbezirk zusammen mit Immendorf), Arzheim (Ortsbezirk), Asterstein, Bubenheim (Ortsbezirk), Ehrenbreitstein, Goldgrube, Güls mit Bisholder (Ortsbezirk), Horchheim, Horchheimer Höhe, Immendorf (Ortsbezirk zusammen mit Arenberg), Karthause (mit den statistischen Stadtteilen Karthause Nord, Karthause-Flugfeld und Karthäuserhofgelände), Kesselheim (Ortsbezirk), Lay (Ortsbezirk), Lützel, Metternich, Moselweiß, Neuendorf, Niederberg (mit Neudorf), Oberwerth, Pfaffendorf, Pfaffendorfer Höhe, Rauental, Rübenach (Ortsbezirk), Stolzenfels (Ortsbezirk), Südliche Vorstadt (mit den statistischen Stadtteilen Mitte und Süd) und Wallersheim.

Klima

Koblenz liegt in der sogenannten gemäßigten Zone mit gemäßigt kühlem Klima und vorherrschenden Westwinden. Im westdeutschen Tiefland und im Rheingraben bringen diese Winde vom Atlantik und der Nordsee her jährlich etwa 700 mm Niederschlag. Koblenz ist mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 10,8 °C und einer jährlichen Niederschlagsmenge von 674 mm ganzjährig humid. Die Niederschläge sind niedrig. Sie liegen im unteren Viertel der in Deutschland erfassten Werte. An 23 % der Messstationen des Deutschen Wetterdienstes werden niedrigere Werte registriert. Der trockenste Monat ist der Februar, die meisten Niederschläge fallen im Juli. Im Juli fallen 2,4-mal mehr Niederschläge als im Februar. Die Niederschläge variieren stark. An 72 % der Messstationen werden niedrigere jahreszeitliche Schwankungen registriert. Kältester Monat ist mit einer Temperatur von 2,7 °C der Januar, wärmster Monat der Juli mit einem Schnitt von 19,5 °C. Der Hitzerekord liegt bei 39,4 °C und wurde am 18. Juni 2002 in Koblenz gemessen.
Aufgrund seiner Lage im Tal der umgebenden Mittelgebirge Eifel, Hunsrück und Westerwald sowie der Nähe von drei Flüssen (Rhein, Mosel, Lahn) bildet sich in Koblenz oftmals ein „Kesselklima“ aus, das im Sommer im Vergleich zum Umland oftmals recht schwül ist. In den Herbst- und Wintermonaten sind zähe Nebellagen keine Seltenheit, während auf den Höhen der Mittelgebirge wolkenfreier Himmel herrscht.

Quelle: Wikipedia

Winterdienst in Koblenz – SECOTEK meistert das für Sie!

Wünschen Sie Informationen zum Thema Winterdienst in Koblenz oder interessieren sich Preisgestaltung und weitere Dienstleistungen im Bereich Facility Management? Warum nicht gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Winterdienst in Koblenz anfordern.

Sie haben eine Ausschreibung für Winterdienst in Koblenz? Wir würden gerne mit einem Angebot teilnehmen.

Winterdienst in der Region Koblenz sorgenfrei in fähigen Händen

Mit gutem Facility Management werden Kapazitäten in Ihrem Standort in Koblenz frei. Sie können sich auf Ihre Fachbereiche konzentrieren und Ihren Erfolg in Rheinland-Pfalz ausweiten. In Rheinland-Pfalz können Sie bei Immobilien auf uns als Komplettanbieter für Winterdienst zählen. Unser Portfolio-Kapazitäten sind für die Bedürfnisse der 107319 Bürger in Koblenz und auf bundesweite Städte skalierbar.

SECOTEK Leistungen für Koblenz in Rheinland-Pfalz

Sie wissen nicht, ob Ihre Lokalität zur Stadt Koblenz in Rheinland-Pfalz gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind überregional im Dienst. Sollten Sie Informationen zu einer Dienstleistung vermissen, informieren wir Sie gerne umfassend über unser Angebot in der Region Koblenz. Über Winterdienst hinaus bieten wir das volle Spektrum aller Leistungen im Facility Management an.

Benötigen Sie ein Angebot für Winterdienst in der Region Koblenz?

Ihre Anfrage wird verschlüsselt gesendet.