SECOTEK – Baden-Württemberg

Industriereinigung im Raum Karlsruhe

Seit geraumer Zeit ist SECOTEK die Reinigungsfirma der Wahl, überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz bei Industriereinigungen

Ausgewähltes belastbares und fähiges Elitepersonal für Industriereinigungen wird in Karlsruhe und bundesweit beschäftigt. Wir sind in Baden-Württemberg und in der Region Ihr Ansprechpartner für Gebäudemanagement – bewährt, gründlich, schnell sowie zuverlässig.

Zu unseren Referenzen in Baden-Württemberg gehören Firmen mit Einzelstandorten, wie auch Handelsketten mit mehreren Immobilien deutschlandweit. Unsere Arbeitsweise und unsere Organisationstransparenz sind für unseren Erfolg in Karlsruhe entscheidend. Überzeugen Sie sich von unseren Referenzen und unseren Erfolg bei Industriereinigungen in Baden-Württemberg.

Überzeugen Sie sich von unserer Qualität als Facility Management Dienstleister in Karlsruhe. Kontaktinformationen für das Einzugsgebiet Karlsruhe:  Telefonisch und schriftlich können Sie sich an beliebige SECOTEK-Niederlassungen wenden – wir stehen Ihnen für Auskunft, Preisinformationen sowie Ausschreibungen für ganz Baden-Württemberg gerne zur Verfügung.

Geographie

Lage

Das Karlsruher Stadtgebiet liegt vollständig rechtsrheinisch und überwiegend in der Oberrheinischen Tiefebene. Es umfasst im Osten mit dem Turmberg und den angrenzenden Höhen aber auch den Rand des Hügellands am Übergang vom südlichen Kraichgau zum Nordschwarzwald.

Der Rhein, eine der weltweit wichtigsten Wasserstraßen, bildet die westliche Stadtgrenze, an die sich das Land Rheinland-Pfalz anschließt. Die Innenstadt ist gemessen vom Marktplatz 7,5 km vom Fluss entfernt. Die kleinen Rheinnebenflüsse Alb und Pfinz durchfließen im Stadtgebiet vom Schwarzwald bzw. Kraichgau kommend die Ebene nordwestwärts. Die Stadt Karlsruhe wurde abseits von den Überschwemmungszonen der Flüsse auf der Niederterrasse des Oberrheins (Hochgestade) gegründet, die das Tiefgestade der Rheinauen im Westen und die den Hügeln vorgelagerte Kinzig-Murg-Rinne im Südosten und Osten um mehrere Meter überragt. In den Rheinauen liegen mehrere Rheinaltgewässer und der Baggersee Knielinger See, der mit 80,5 ha Fläche größte Karlsruher See.

Der tiefste Punkt des Stadtgebiets liegt beim Ölhafen am Rhein auf 100 m ü. NN, der höchste im Tiergehege bei Grünwettersbach auf 322,7 m ü. NN und der Marktplatz im Stadtzentrum auf 114,9 m ü. NN.

Die Gesamtfläche der Stadt beträgt 173,46 Quadratkilometer. Sie steht flächenmäßig auf Platz 30 der deutschen Großstädte (siehe hierzu: Liste der Großstädte in Deutschland). Die größte Ausdehnung in Nord-Süd-Richtung beträgt 16,8 km, in Ost-West-Richtung 19,3 km.

Der 49. Breitengrad verläuft durch Karlsruhe. Die Stadt liegt damit auf der gleichen geographischen Breite wie ein Großteil der Staatsgrenze zwischen den USA und Kanada und (annähernd; in West-Ost-Richtung betrachtet) die Städte Vancouver (Kanada), Paris (Frankreich), Regensburg, Prešov (Slowakei) und Hulun Buir (China).

Die Stadt ist Teil des Verdichtungsraums Karlsruhe/Pforzheim, zu dem auch einige Gemeinden des Landkreises Karlsruhe (vor allem die Großen Kreisstädte Bruchsal, Ettlingen, Stutensee und Rheinstetten), die Stadt Pforzheim, der nordwestliche Teil des Enzkreises sowie die Stadt Mühlacker und die Gemeinde Niefern-Öschelbronn im nordöstlichen Enzkreis gehören. Innerhalb der Region Mittlerer Oberrhein bildet Karlsruhe eines der 14 Oberzentren Baden-Württembergs, die nach dem Landesentwicklungsplan 2002 ausgewiesen sind. Länderübergreifend ist Karlsruhe Teil der Trinationalen Metropolregion Oberrhein. Zudem gibt es im Eurodistrikt Pamina (Palatinat, Mittlerer Oberrhein und Nord-Alsace) Verflechtungen mit Gemeinden in der Südpfalz und im Unterelsass.

Nachbargemeinden

Folgende Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Karlsruhe. Sie werden im Uhrzeigersinn, beginnend im Norden, genannt:

Eggenstein-Leopoldshafen, Stutensee, Weingarten (Baden), Pfinztal, Karlsbad, Waldbronn, Ettlingen und Rheinstetten (alle Landkreis Karlsruhe) sowie auf der gegenüberliegenden Rheinseite Hagenbach und Wörth am Rhein (beide Landkreis Germersheim in Rheinland-Pfalz)

Flächenaufteilung

Nach Daten des Statistischen Landesamtes, Stand 2015.

Klima

Karlsruhe ist mit einer Jahresmitteltemperatur von 11,0 °C eine der wärmsten Städte Deutschlands und mit einer durchschnittlichen jährlichen Sonnenscheindauer von 1805 Stunden auch eine der sonnigsten. Mit 21,4 Hitzetagen und 68,0 Sommertagen pro Jahr (Durchschnitte der Referenzperiode 1981–2010) weist Karlsruhe in beiden Kategorien den jeweils höchsten Wert aller deutschen Wetterstationen aus. Die gemittelte jährliche Niederschlagssumme von 783 mm (Referenzperiode 1981–2010) liegt hingegen nah am deutschen Durchschnitt von 789 mm.

Die geschützte Lage im Oberrheingraben hat zur Folge, dass in Karlsruhe im Sommer oft eine drückende Schwüle herrscht. Die Winter sind dagegen meist mild und oft durch den für das Rheintal typischen Hochnebel geprägt. Im langjährigen Mittel hat Karlsruhe 60,7 Frosttage und 11,1 Eistage pro Jahr.

Am 9. und 13. August 2003 wurde in Karlsruhe mit einer absoluten Höchsttemperatur von 40,2 °C der damalige, seit 1983 bestehende amtliche deutsche Hitzerekord eingestellt, welcher allerdings nur bis zum Sommer 2015 Bestand hatte. Die tiefste jemals in Karlsruhe registrierte Temperatur betrug −25,4 °C und wurde am 18. Januar 1940 gemessen.

Stadtgliederung

Das Stadtgebiet von Karlsruhe ist in 27 Stadtteile unterteilt, die sich weiter in Stadtviertel, früher zum Teil auch als Stadtbezirke bezeichnet, gliedern. Die acht inneren Stadtteile sind in der folgenden Karte in Rottönen markiert, die 19 äußeren Stadtteile in Grün- und Gelbtönen. Abgesehen von Oberreut, der Waldstadt und Weiherfeld-Dammerstock, drei Neubausiedlungen des 20. Jahrhunderts, gehen die äußeren Stadtteile auf ehemals selbständige Städte und Dörfer zurück, die deutlich älter als Karlsruhe selbst sind.

Schutzgebiete

Im Stadtgebiet Karlsruhe bestehen folgende acht Naturschutzgebiete. Damit stehen 728,74 Hektar des Stadtgebiets unter Naturschutz, das sind 4,2 Prozent.

  1. Alter Flugplatz Karlsruhe: 69,1 ha
  2. Altrhein Kleiner Bodensee: 216,8 ha (davon 87,8 ha im Stadtgebiet Karlsruhe)
  3. Altrhein Maxau: 34,6 ha
  4. Burgau: 291,1 ha
  5. Erlachsee: 16,4 ha
  6. Fritschlach: 86,8 ha
  7. Kälberklamm und Hasenklamm: 21,1 ha (davon 0,1 ha im Stadtgebiet Karlsruhe)
  8. Weingartener Moor-Bruchwald Grötzingen: 255,6 ha (davon 142,8 ha im Stadtgebiet Karlsruhe)

Die 17 Landschaftsschutzgebiete in Karlsruhe nehmen etwa 5760 Hektar ein und damit ein Drittel des Stadtgebiets. Sie erstrecken sich über alle Naturräume Karlsruhes. Unmittelbar ans Schloss im Stadtzentrum schließt mit den Parkanlagen des Schlossgartens und dem nördlichen Hardtwald ein 15 km langes, bis in den benachbarten Landkreis Karlsruhe reichendes und als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesenes Waldgebiet an. Südöstlich des Hauptbahnhofs liegt mit dem Oberwald ein 583 ha großes Landschaftsschutzgebiet nahe bei der dicht besiedelten Südstadt.

Quelle: Wikipedia

Industriereinigung in Karlsruhe – SECOTEK erledigt das für Sie!

Sie haben Fragen zum Thema Industriereinigung in Karlsruhe oder interessieren sich zeitliche Planungen oder weitere Arbeiten im Bereich Gebäudemanagement? Warum nicht gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Industriereinigung in Karlsruhe anfordern.

Sie planen eine Ausschreibung für Industriereinigung in Karlsruhe? Wir würden gerne ein Angebot abgeben.

Unverbindliches Angebot

Industriereinigung in der Region Karlsruhe erfahrenen Profis überlassen

Mit professionellem Immobilienmanagement werden Ressourcen in Ihrer Firma in Karlsruhe entlastet. Sie können sich auf Ihre Fachbereiche konzentrieren und Ihren Betriebserfolg in Baden-Württemberg ausweiten. In Baden-Württemberg können Sie bei Facility Management Leistungen auf uns als Komplettanbieter für Industriereinigungen zählen. Unser Portfolio-Kapazitäten sind für den Bedarf der 283799 Bürger in Karlsruhe und auf bundesweite Ballungsgebiete skalierbar.

Erfolgsportfolio für die Region Karlsruhe in Baden-Württemberg

Sie wissen nicht, ob Ihre Lokalität zur Stadt Karlsruhe in Baden-Württemberg gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind überregional im Dienst. Sollten Sie eine Leistung vermissen, informieren wir Sie gerne umfassend über unser Angebot in der Region Karlsruhe. Über Industriereinigungen hinaus bieten wir das volle Spektrum aller Leistungen im Facility Management an.

Benötigen Sie ein Angebot für Industriereinigungen in Karlsruhe?

Wir antworten Ihnen kurzfristig.