SECOTEK – Hamburg

Immobilien-Instandhaltung – Winterhude – Hamburg

Auch in Hamburg ist unser Unternehmen die beste Wahl, überzeugen Sie sich selbst

Lediglich erfahrenes und fähiges Dienstpersonal für Gebäude-Instandhaltungsaufgaben wird in Winterhude und bundesweit beschäftigt. Qualifiziert, gründlich, schnell sowie zuverlässig. Ihr Ansprechpartner für Facility Management – unsere Firma ist in Hamburg und in der Region im Einsatz.

Unsere Arbeitsmethode und unsere verlässliche Transparenz sind für unseren bisherigen Erfolg in Winterhude entscheidend. Wir sind spezialisiert auf Gebäude-Instandhaltungsaufgaben in Hamburg. Zu unseren Aufträgen in Hamburg zählen Industrieunternehmen mit Einzelstandorten, aber auch Großkunden mit mehreren Niederlassungen deutschlandweit.

Überzeugen Sie sich von unserem Fachwissen als Gebäudemanagement Dienstleister in der Region Winterhude. Kontaktinformationen für die Region von Winterhude:  Telefonisch und schriftlich können Sie sich an beliebige SECOTEK-Standorte wenden – wir stehen Ihnen für Expertenberatungen, Konzepte und Ausschreibungen für das Bundesland Hamburg gerne an Ihrer Seite.

Geografie

Grenzverlauf

Die Grenze Winterhudes folgt fast vollständig der Güterumgehungsbahn Hamburg (im Norden und Osten), dem Osterbekkanal (im Süden) und der Alster (im Westen). Die einzige größere Ausnahme ist der Verlauf im Südosten: Hier biegt die Grenze von der Güterumgehungsbahn zunächst in die Hellbrookstraße und an deren Ende bis zum Osterbekkanal in die Saarlandstraße ab.

Aufteilung

Winterhude, der Bevölkerungszahl nach der fünftgrößte Stadtteil Hamburgs (2014), ist formal in sechs Ortsteile untergliedert, die die Nummern 408 bis 413 tragen. Stadtgeographisch lässt es sich in vier verschiedene Zonen gliedern:

Winterhude Süd
(Außenalster, Mühlenkamp, Gertigstraße, Barmbeker Straße, südlicher Stadtpark)
Dieser Bereich ist wesentlich geprägt durch die in Alsternähe gelegene Villenbebauung. Die Barmbeker Straße in östlicher Richtung kann als Grenze angesehen werden. Hier erschließt sich rund um den Schinkelplatz eine klassische Mehrfamilienhaus-Blockbebauung mit Häusern aus der Zeit um die Jahrhundertwende. Das Zentrum des südlichen Winterhudes bilden der Bereich um den Mühlenkamp, mit seinen vielen Geschäften und die Gertigstraße, mit vielen Kneipen bzw. Lokalen.

Winterhude Nord
(Winterhuder Marktplatz, Alsterdorfer Straße, Carl-Cohn-Straße, nördlicher Stadtpark)
Das nördliche Winterhude erschließt sich nördlich des Winterhuder Marktplatzes. Das geschäftliche Zentrum bilden der Marktplatz selbst, um den vier Kreditinstitute angesiedelt sind, sowie die Hudtwalckerstraße und die südliche Alsterdorfer Straße, die mit vielen kleinen Geschäften aufwarten. Die Häuser dieses Gebietes stammen zum Teil noch aus der Zeit der Jahrhundertwende, zum Teil aus der Zwischenkriegszeit.

Jarrestadt
(Barmbeker Straße, Saarlandstraße, Weidestraße, Jarrestraße)
Die Jarrestadt kann als eigenständiges Viertel angesehen werden. Es war eines der größten sozialen Wohnungsbauprojekte des 20. Jahrhunderts in Hamburg. Diese Siedlung wurde am Reißbrett geplant und ab 1926 mit den für diese Zeit typischen dunkelroten Ziegelsteinen gebaut. Vom Feuersturm 1943 blieb die Jarrestadt weitgehend verschont, obwohl die Werksanlagen von Kampnagel (Herstellung von Kränen und Ladegeschirr) unmittelbar südlich an die Jarrestadt grenzten. Nach inzwischen freigegebenem Archivmaterial fiel ein geplanter Bombereinsatz wegen Schlechtwetters aus.

City Nord
Während der wirtschaftlichen Blüte der Bundesrepublik in den 1960er Jahren bestand ein großer Bedarf an Büroflächen, und so entstand die fast ausschließlich von Großraumbüros in modernen, durch Architektur-Wettbewerbe gestalteten Gebäuden geprägte „Geschäftsstadt Nord“, seit den 1970er Jahren City Nord genannt. In den 1990er Jahren schreckte dieses Konzept Interessenten ab und führte zum Abriss einiger Gebäude. Seit Anfang des 21. Jahrhunderts versucht die Stadt, die „CiNo“ wiederzubeleben.
Ein markantes Gebäude der City Nord ist die Hauptverwaltung der Hamburgischen Electricitäts-Werke (heute Vattenfall Europe), das 1967 nach Plänen von Arne Jacobsen erbaut wurde.

Östliches Winterhude mit Pergolenviertel

Ein weiterer Teil von Winterhude entsteht seit wenigen Jahren am Rand des Stadtteils, östlich der Saarlandstraße, an der Grenze zu Barmbek-Nord auf Konversionsflächen. Auf dem Gelände eines alten Güterbahnhofes zwischen Hellbrookstraße und Alte Wöhr ist ein Wohngebiet bereits nahezu fertiggestellt. Auf teilweise bereits geräumten Kleingartenflächen im direkten nördlichen Anschluss, zwischen Alte Wöhr und Hebebrandstraße, soll ab 2016 das sogenannte Pergolenviertel entstehen. Auf 8 Hektar der Fläche sollen drei- bis achtgeschossige Wohnhäuser mit insgesamt 1.400 Wohnungen entstehen, 7 Hektar sind für Park-, Spiel- und Bolzflächen vorgesehen, 6 Hektar sollen Platz für etwa 150 Kleingärten bieten.

Das östliche Winterhude ist gut an das Hamburger Schnellbahnnetz angebunden, es liegt fast vollständig im fußläufigen Einzugsgebiet der Stationen Saarlandstraße, Alte Wöhr oder Rübenkamp.

Quelle: Wikipedia

Immobilien-Instandhaltung in Winterhude – SECOTEK macht das für Sie!

Wünschen Sie Informationen im Bereich Immobilien-Instandhaltung in Winterhude oder interessieren sich für Preise oder weitere Arbeiten im Bereich Facility Management? am besten gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Immobilien-Instandhaltung in Winterhude anfragen.

Sie organisieren eine Ausschreibung für Immobilien-Instandhaltung in Winterhude? Wir sind Ihnen gerne behilflich.

Angebot anfordern

Immobilien-Instandhaltung in Winterhude in erfahrenen Händen

Mit SECOTEK Gebäudemanagement werden Ressourcen in Ihrem Betrieb in Winterhude frei. Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und Ihren Erfolg in Hamburg ausweiten. In Hamburg können Sie bei Facility Management Leistungen auf uns als Komplettanbieter für Gebäude-Instandhaltungsaufgaben zählen. Unsere Kapazitäten sind für die Bedürfnisse der 51297 Einwohner in Winterhude und auf bundesweite Ballungsgebiete skalierbar.

Unser Leistungsspektrum für Winterhude in Hamburg

Sie wissen nicht, ob Ihr Standort zur Stadt Winterhude in Hamburg gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind überregional im Dienst. Sollten Sie eine Leistung brauchen, informieren wir Sie gerne detailliert über unser Portfolio in der Region Winterhude. Über Gebäude-Instandhaltungsaufgaben hinaus bieten wir ein umfassendes Leistungspaket im Facility Management an.

Benötigen Sie Infos zu Gebäude-Instandhaltungsaufgaben in Winterhude?

Ihre Anfrage wird verschlüsselt gesendet.

SECOTEK Facility Management