SECOTEK – Baden-Württemberg

Immobilien-Instandhaltung regional in Sindelfingen – Facility Management Baden-Württemberg

In Ballungszentren von Baden-Württemberg ist unser Unternehmen das führende Unternehmen, nicht nur wenn es um Gebäude-Instandhaltungsaufgaben geht

Wir setzen in Sindelfingen und in ganz Deutschland ausgewähltes fachkundiges und bewährtes Führungspersonal für Gebäude-Instandhaltungsaufgaben ein. Ihr Ansprechpartner für Facility Management – wir sind in Baden-Württemberg und in der gesamten Großregionprofessionell, gründlich, schnell und zuverlässig.

Unsere Arbeitsphilosophie und unsere Organisationstransparenz sind für unsere Kunden in Sindelfingen entscheidend. Überzeugen Sie sich von unseren Referenzen und unseren Erfolg bei Gebäude-Instandhaltungsaufgaben in Baden-Württemberg. Zu unseren Referenzen in Baden-Württemberg zählen Geschäfte mit Einzelstandorten, aber auch Großkunden mit vielen Immobilien im ganzen Land.

Ziehen Sie einen Vorteil von unserem Können als Facility Management Dienstleister in der Region Sindelfingen. Ansprechpartner für den Standort Sindelfingen:  Telefonisch und schriftlich können Sie sich an beliebige SECOTEK-Servicestellen wenden – wir stehen Ihnen für Beratungen, Angebote und Ausschreibungen für das Bundesland Baden-Württemberg gerne zur Verfügung.

Geografie

Lage

Sindelfingen liegt außerhalb des Nordostrandes des Oberen Gäus, zu Füßen einiger Höhen des Glemswaldes (Landschaftsschutzgebiet) zwischen der im Stadtgebiet entspringenden Schwippe und dem Sommerhofenbach. Der höchste Punkt der Gemarkung liegt auf 532, der tiefste auf 409 m ü. NN. Das Stadtgebiet erstreckt sich von 425 bis 460 m ü. NN. Der nördliche Schwarzwald ist von Sindelfingen aus in etwa einer halben Stunde, die Schwäbische Alb in 50 Minuten erreichbar.

Klima

Der Jahresniederschlag liegt bei 735 mm und ist damit vergleichsweise normal, da er in das mittlere Drittel der in Deutschland erfassten Werte fällt. An 48 % der Messstationen des Deutschen Wetterdienstes werden niedrigere Werte registriert. Der trockenste Monat ist der Januar, die meisten Niederschläge fallen im Juni. Im Juni fallen 2,3 mal mehr Niederschläge als im Januar. Die Niederschläge variieren sehr stark. An nur 15 % der Messstationen werden höhere jahreszeitliche Schwankungen registriert.

Nachbargemeinden

Folgende Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Sindelfingen. Sie werden im Uhrzeigersinn beginnend im Osten genannt: Stuttgart (Stadtkreis), Leinfelden-Echterdingen (Landkreis Esslingen) sowie Böblingen, Ehningen, Aidlingen, Grafenau, Magstadt und Leonberg (alle Landkreis Böblingen).

Stadtgliederung

Sindelfingen besteht aus der Kernstadt und den im Rahmen der Gebietsreform 1971 eingegliederten Stadtteilen Maichingen und Darmsheim. Beide eingemeindeten ehemaligen Gemeinden sind Ortschaften im Sinne der baden-württembergischen Gemeindeordnung, das heißt, sie haben jeweils einen Ortschaftsrat, der von der Bevölkerung der Ortschaft bei jeder Kommunalwahl neu gewählt wird. Vorsitzender des Ortschaftsrats ist der Ortsvorsteher.

Seit einigen Jahren entsteht auf der Fläche des ehemaligen Böblinger Flugplatzes der neue Stadtteil Flugfeld, ein gemeinsames Projekt der Städte Sindelfingen und Böblingen. Zwei Drittel des Stadtteils werden auf Böblinger Gemarkung liegen, das restliche Drittel auf Sindelfinger Gemarkung.
Im Areal Forum 1 wurde beispielsweise 2011 die Landesagentur INUTEC-BW (Innovations- und Technologiezentrum Umwelttechnik und Ressourceneffizienz GmbH) eröffnet. Die gesamte Bauzeit ist bis 2031Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren projektiert.

In der Kernstadt werden zum Teil Wohngebiete mit eigenem Namen unterschieden, deren Bezeichnungen sich im Laufe der Geschichte aufgrund der Bebauung ergeben haben und die jedoch meist nicht genau abgrenzbar sind. Hierzu gehören beispielsweise Königsknoll, Viehweide, Eschenried, Pfarrwiesen, Rotbühl, Spitzholz, Eichholz, Hinterweil und Goldberg.

Raumplanung

Sindelfingen bildet zusammen mit der Nachbarstadt Böblingen ein Mittelzentrum innerhalb der Region Stuttgart, deren Oberzentrum Stuttgart ist. Zum Mittelbereich Böblingen/Sindelfingen gehören neben den beiden Städten noch die Gemeinden im mittleren Teil des Landkreises Böblingen, und zwar Aidlingen, Altdorf, Ehningen, Gärtringen, Grafenau, Hildrizhausen, Holzgerlingen, Magstadt, Schönaich, Steinenbronn, Waldenbuch und Weil im Schönbuch.

Quelle: Wikipedia

Immobilien-Instandhaltung in Sindelfingen – unser Unternehmen meistert das für Ihre Zufriedenheit!

Haben Sie Fragen zum Anliegen Immobilien-Instandhaltung in Sindelfingen oder interessieren sich zeitliche Planungen und weitere Leistungen im Bereich Gebäudemanagement? Jetzt unkompliziert ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Immobilien-Instandhaltung in Sindelfingen anfordern.

Sie haben eine Ausschreibung für Immobilien-Instandhaltung in Sindelfingen? Wir würden gerne mit einem Angebot teilnehmen.

Angebot anfordern

Immobilien-Instandhaltung in Sindelfingen in erfahrenen Händen

Nicht nur in Baden-Württemberg können Sie bei Immobilien auf uns als Komplettanbieter für Gebäude-Instandhaltungsaufgaben zählen. Unser Portfolio-Kapazitäten sind für den Bedarf der 61311 Menschen in Sindelfingen und auf bundesweite Ballungsgebiete skalierbar. Mit gutem Immobilienmanagement werden Kapazitäten in Ihrer Firma in Sindelfingen entlastet. Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und Ihren Betriebserfolg in Baden-Württemberg ausweiten.

Unsere Fachbereiche für die Region Sindelfingen in Baden-Württemberg

Sie wissen nicht, ob Ihr Standort zur Stadt Sindelfingen in Baden-Württemberg gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind bundesweit im Dienst. Sollten Sie eine Leistung brauchen, informieren wir Sie gerne umfassend über die verfügbaren SECOTEK Leistungen in der Region Sindelfingen. Über Gebäude-Instandhaltungsaufgaben hinaus bieten wir ein umfassendes Leistungspaket im Facility Management an.

Haben Sie Fragen zu Gebäude-Instandhaltungsaufgaben in der Region Sindelfingen?

Ihre Anfrage wird verschlüsselt gesendet.

SECOTEK Facility Management