SECOTEK – Saarland

Immobilien-Instandhaltung in Homburg – Gebäudemanagement Saarland

In Saarland ist SECOTEK das führende Unternehmen, unsere Arbeit bei Gebäude-Instandhaltungsaufgaben spricht für sich

Erlesenes fachkundiges und bewährtes Teampersonal für Gebäude-Instandhaltungsaufgaben wird in Homburg und bundesweit beschäftigt. SECOTEK Facility Management ist in Saarland und regional Ihr Dienstleister für Gebäudemanagement – sachkundig, gründlich, schnell sowie zuverlässig.

Zu unseren Kunden in Saarland gehören Betriebe mit Einzelstandorten, wie auch Großkunden mit multiplen Niederlassungen in Deutschland. Unsere Arbeitsmethode und unsere klaren Strukturen sind für unseren Erfolg in Homburg entscheidend. Wir sind führend bei Gebäude-Instandhaltungsaufgaben in Saarland.

Mit ihrem Handwerk beeinflussen unsere Facharbeiter die Lebensqualität jedes einzelnen Menschen in der Immobilie in der Region Homburg. Ziehen Sie einen Vorteil von unserer Qualität als Facility Management Dienstleister in und rund um Homburg. Wir stehen Ihnen für Expertenberatungen, Konzepte sowie Ausschreibungen für die Region Saarland gerne zur Verfügung.

Geographie

Geographische Lage

Das im Osten des Saarlandes gelegene Homburg grenzt an die Ausläufer des Pfälzerwaldes. Die westlichen Stadtteile Beeden, Schwarzenbach, Wörschweiler, Schwarzenacker, Einöd und Ingweiler liegen im bzw. am Tal der Blies. Der teilweise verwendete Namenszusatz „(Saar)“ (auch: „Homburg/Saar“) ist ein Relikt aus der Zeit als es noch keine Postleitzahlen gab und kein offizieller Bestandteil des Stadtnamens. Er bedeutet nicht, dass Homburg an dem Fluss Saar liegt, sondern ist eine Kurzbezeichnung für das Saargebiet bzw. ab 1935 für das Saarland. Bis zur Gründung des Saargebiets war die gebräuchliche Bezeichnung Homburg (Pfalz).
Die nordwestlichen Teile des Stadtgebiets liegen in der großen Westpfälzischen Moorniederung, die sich über 40 Kilometer von Schwarzenbach bis Kaiserslautern erstreckt. Der zentrale Teil Homburgs gehört zum Naturraum Homburger Becken, der nördliche Teil zum Jägersburger Moor – beides Untereinheiten der St. Ingbert-Kaiserslauterer Senke. Die oberhalb von ca. 260 m ü. NHN gelegenen östlichen Bereiche sind Teil der Sickinger Stufe, einer Untereinheit des Zweibrücker Westrichs. Der geographisch tiefste Punkt Homburgs mit 218 m ü. NHN befindet sich beim Abfluss der Blies aus dem Homburger Stadtgebiet bei Ingweiler. Die höchste Erhebung ist mit 382 m ü. NHN die Einöder Höhe zwischen Kirrberg und Einöd.

Nachbargemeinden

Die Stadt grenzt an die Städte Bexbach und Blieskastel und an die Gemeinde Kirkel (alle im Saarland) sowie an die kreisfreie Stadt Zweibrücken und an die Gemeinden Waldmohr (im Landkreis Kusel), Bruchmühlbach-Miesau (im Landkreis Kaiserslautern) und an die Gemeinden des Landkreises Südwestpfalz, Bechhofen und Käshofen (alle in Rheinland-Pfalz).

Stadtgliederung

Die Stadt Homburg besteht aus der Innenstadt von Homburg und neun Stadtteilen. Nach dem Alphabet sind das Beeden, Bruchhof-Sanddorf, Einöd, Erbach, Jägersburg, Kirrberg, Reiskirchen, Schwarzenbach und Wörschweiler.

Der Stadtteil Einöd teilt sich in Einöd, Ingweiler und Schwarzenacker. Der Stadtteil Jägersburg unterteilt sich in Jägersburg, Altbreitenfelderhof und Websweiler. Zu Erbach gehören die Ortsteile Lappentascherhof und Johannishof (umgangssprachlich Hinkelsbix). Zum Doppelort Bruchhof-Sanddorf gehört der Ortsteil Eichelscheid.

Die bis zur Gebiets- und Verwaltungsreform selbstständigen Gemeinden Einöd, Jägersburg, Kirrberg und Wörschweiler besitzen den Status von Gemeindebezirken mit eigenen Ortsvorstehern und Ortsräten, die dem Stadtrat allerdings nur beratend zur Seite stehen. In den Stadtteilen, die vor 1974 schon zu Homburg gehörten, gibt es Ortsvertrauensleute.

Einwohnerzahlen Stand 1. Juni 2020:

Klima

Der Jahresniederschlag beträgt 907 mm und liegt damit im oberen Viertel der von den Messstellen des Deutschen Wetterdienstes erfassten Werte. Über 78 % der Messstellen zeigen niedrigere Werte an. Der trockenste Monat ist der April; am meisten regnet es im Dezember. Im niederschlagreichsten Monat fällt ca. 1,6mal mehr Regen als im trockensten Monat. Die jahreszeitlichen Niederschlagschwankungen liegen im mittleren Drittel. In 38 % aller Orte schwankt der monatliche Niederschlag weniger.

Quelle: Wikipedia

Immobilien-Instandhaltung in Homburg – unser Unternehmen meistert das für Ihre Entlastung!

Sie haben Fragen zum Thema Immobilien-Instandhaltung in Homburg oder interessieren sich zeitliche Planungen oder weitere Leistungen im Bereich Immobilienmanagement? Besser gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Immobilien-Instandhaltung in Homburg anfordern.

Sie planen eine Ausschreibung für Immobilien-Instandhaltung in Homburg? Wir würden gerne ein Angebot abgeben.

Unverbindliches Angebot

Immobilien-Instandhaltung in Homburg erfahrenen Profis überlassen

Nicht nur in Saarland können Sie bei Immobilien auf uns als Komplettanbieter für Gebäude-Instandhaltungsaufgaben zählen. Unsere Leistungskapazitäten sind für die Bedürfnisse der 44607 Einwohner in Homburg und auf bundesweite Städte skalierbar. Mit SECOTEK Immobilienmanagement werden Kapazitäten in Ihrem Standort in Homburg entlastet. Sie können sich auf Ihre Fachbereiche konzentrieren und Ihren Betriebserfolg in Saarland ausbauen.

Leistungen in und rund um Homburg in Saarland

Sie sind unsicher, ob Ihr Standort zur Stadt Homburg in Saarland gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind überregional im Dienst. Sollten Sie eine Leistung benötigen, informieren wir Sie gerne umfassend über unser Portfolio in der Region Homburg. Über Gebäude-Instandhaltungsaufgaben hinaus bieten wir ein umfassendes Leistungspaket im Facility Management an.

Haben Sie Fragen zu Gebäude-Instandhaltungsaufgaben in Homburg?

Wir antworten Ihnen kurzfristig.