SECOTEK – Nordrhein-Westfalen

Heckenschnitt in Lüdenscheid

In und um Nordrhein-Westfalen sind wir das Expertenteam, nicht nur wenn es um Heckenpflegearbeiten geht

Unser Unternehmen setzt in Lüdenscheid und in ganz Deutschland ausschließlich fachkundiges und fähiges Teampersonal für Heckenpflegearbeiten ein. Routiniert, gründlich, schnell und zuverlässig. Ihr Partner für Facility Management – SECOTEK ist in Nordrhein-Westfalen und in der Region im Einsatz.

Unsere Arbeitsmethode und unsere Transparenz sind für unseren Erfolg in Lüdenscheid entscheidend. Wir sind spezialisiert auf Heckenpflegearbeiten in Nordrhein-Westfalen. Zu unseren Kunden in Nordrhein-Westfalen zählen Firmen mit Einzelstandorten, aber auch Großkunden mit mehreren Immobilien deutschlandweit.

Ziehen Sie einen Vorteil von unserer Erfahrung als Gebäudemanagement Dienstleister in und rund um Lüdenscheid. Ansprechpartner für das Einzugsgebiet Lüdenscheid:  Telefonisch und schriftlich können Sie sich an beliebige SECOTEK-Niederlassungen wenden – wir stehen Ihnen für Auskunft, Konzepte sowie Ausschreibungen für ganz Nordrhein-Westfalen gerne zur Verfügung.

Geographie

Geographische Lage

Lüdenscheid liegt im nordwestlichen Sauerland auf einer Höhe von 232–539 Metern, geographisch gesehen in der flachen, westsüdwest-ostnordost-gerichteten Lüdenscheider Mulde. Sie besitzt ihren Kernbereich in der Quellmulde der Rahmede und stellt einen Sattel der Wasserscheide zwischen Lenne und Volme dar, welcher die Stadt von Nordwest nach Südost quert.
Die Mulde oder Senke wird ersichtlich, wenn man Lüdenscheid von der Homert (539 m ü. NHN) im Süden oder im Norden vom ehemaligen Radargelände (505 m ü. NHN) bei Großendrescheid betrachtet.

Als Bergstadt erscheint Lüdenscheid den Besuchern, die sich aus den Tälern – beispielsweise aus Richtung Altena (Rahmedetal), Werdohl (Versetal) oder auch Brügge (Volmetal) – nähern. Der Ortskern von Lüdenscheid liegt auf einer Höhe von etwa 420 m ü. NHN. Der höchste Berg in der näheren Umgebung von Lüdenscheid ist die Nordhelle im Ebbegebirge mit 663,3 m ü. NHN. Höhere Berge als um Lüdenscheid gibt es nordöstlich erst wieder im Harz, östlich im Hochsauerland, westlich in der Eifel und südlich im Taunus.

Geologie

Der Untergrund Lüdenscheids ist devonischen Ursprungs und somit über 350 Millionen Jahre alt. In Grauwacke und Tonschichten findet man häufig versteinerte Abdrücke von Muscheln und Seelilien, denn das Sauerland war damals Meeresboden. Im jüngeren Erdaltertum (Paläozoikum) faltete sich dann das Variszische Gebirge auf, das von Zentralfrankreich bis Oberschlesien reichte. Das Lüdenscheider Gebiet ist der Rest einer Hochfläche dieses Gebirges und lag infolge von Abtragungen vor 225 Millionen Jahren etwa 400 Meter tiefer als heute. Erst in jüngerer erdgeschichtlicher Zeit, vor 65–1,6 Millionen Jahren im Tertiär, entstand bei einem Hebungsprozess die heutige Höhe. Das reichhaltige Relief formen seither Bäche, Flüsse und mehrere Eiszeiten.

Ausdehnung des Stadtgebiets

Das Stadtgebiet von Lüdenscheid erstreckt sich über 13 km in Nord-Süd-Richtung und 11,7 km in West-Ost-Richtung. Die Länge der Stadtgrenze beträgt 54,6 km.

Das 86,73 km² große Stadtgebiet verteilt sich auf 47,4 % Waldfläche, 22,4 % Landwirtschaftsfläche, 18,1 % Gebäude- und Freifläche, 7,3 % Verkehrsfläche, 2,3 % Wasserfläche und 2,5 % übrige Nutzfläche.

Nachbargemeinden

Lüdenscheid grenzt im Norden an Altena, im Nordosten an Werdohl, im Südosten an Herscheid, im Süden an Meinerzhagen, im Südwesten an Kierspe, im Westen an Halver und im Nordwesten an Schalksmühle. Alle Nachbargemeinden liegen im Märkischen Kreis.

Stadtgliederung

Die Stadt gegliedert sich in 16 statistische Bezirke. In der nachfolgenden Tabelle finden sich die Einwohnerzahlen der Bezirke mit der jeweiligen Bevölkerungsdichte (Stand 2010 + 2011).

Klima

Das Lüdenscheider Klima ist atlantisch geprägt. Verantwortlich dafür sind die vorherrschenden westlichen Winde. Charakteristisch sind die verhältnismäßig großen Niederschlagsmengen und die für die Höhenlage gemäßigten Temperaturen. Der Juli ist mit durchschnittlich rund 22 °C der wärmste und der Januar mit ca. 0 °C der kälteste Monat. Die mittlere Jahrestemperatur liegt bei knapp 8 °C. Durch die Stauwirkung des Reliefs und den dadurch bei westlichen Winden entstehenden Steigungsregen sind die jährlichen Niederschlagsmengen mit mehr als 1200 l/m² überdurchschnittlich groß.

Eine Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes befindet sich in Lüdenscheid-Oberhunscheid. Die Wetterstation ist seit 2010 unbemannt und automatisiert.

Quelle: Wikipedia

Heckenschnitt in Lüdenscheid – unser Betrieb übernimmt das für Ihr Unternehmen!

Benötigen Sie Infos zum Anliegen Heckenschnitt in Lüdenscheid oder interessieren sich zeitliche Planungen oder weitere Services im Bereich Immobilienmanagement? Besser gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Heckenschnitt in Lüdenscheid anfragen.

Sie haben eine Ausschreibung für Heckenschnitt in Lüdenscheid? Wir würden gerne ein Angebot abgeben.

Unverbindliches Angebot

Heckenschnitt in der Region Lüdenscheid nachhaltig in besten Händen

Nur mit gutem Immobilienmanagement werden Kapazitäten in Ihrer Firma in Lüdenscheid frei. Sie können sich auf Ihre Kernarbeit konzentrieren und Ihren Erfolg in Nordrhein-Westfalen sichern. In Nordrhein-Westfalen können Sie bei Facility Management Leistungen auf uns als Komplettanbieter für Heckenpflegearbeiten zählen. Unsere Leistungskapazitäten sind für den Bedarf der 79386 Einwohner in Lüdenscheid und auf bundesweite Ballungsgebiete skalierbar.

Unsere Dienstleistungen in Lüdenscheid in Nordrhein-Westfalen

Über Heckenpflegearbeiten hinaus bieten wir ein Gesamtportfolio im Facility Management an. Sie wissen nicht, ob Ihre Lokalität zur Stadt Lüdenscheid in Nordrhein-Westfalen gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind überregional im Dienst. Sollten Sie eine Leistung vermissen, informieren wir Sie gerne umfassend über unsere Leistungen in der Region Lüdenscheid.

Haben Sie Fragen zu Heckenpflegearbeiten in Lüdenscheid?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne!