SECOTEK – Baden-Württemberg

Endreinigung – Kirchheim unter Teck

Seit Jahren sind wir die führende Firma, auch bei Endreinigungen setzen wir eine Qualitätsmarke

SECOTEK setzt in Kirchheim unter Teck und bundesweit erlesenes geschultes und bewährtes Fachpersonal für Endreinigungen ein. Ihr Dienstleister für Gebäudemanagement – SECOTEK Facility Management ist in Baden-Württemberg und in der Region qualifiziert, gründlich, schnell sowie zuverlässig.

Zu unseren Kunden in Baden-Württemberg gehören Firmen mit Einzelstandorten, sowie Großkunden mit multiplen Standorten im ganzen Land. Unsere Arbeitsweise und unsere transparenten Workflows sind für unseren Erfolg in Kirchheim unter Teck entscheidend. Wir sind führend bei Endreinigungen in Baden-Württemberg.

Profitieren Sie von unserer Qualität als Gebäudemanagement Dienstleister in der Region Kirchheim unter Teck. Kontaktinformationen für den Standort Kirchheim unter Teck:  Telefonisch oder schriftlich können Sie sich an beliebige SECOTEK-Servicestellen wenden – wir stehen Ihnen für Expertenberatungen, Preisinformationen und Ausschreibungen für die Region Baden-Württemberg gerne zur Verfügung.

Geographie

Geographische Lage

Kirchheim unter Teck liegt in Luftlinie ungefähr 15 km südöstlich der Kreisstadt Esslingen am Neckar im Vorland der mittleren Schwäbischen Alb und darin etwa ebensoweit nordnordwestlich des Albtraufs mit den Vorbergen Teck, Breitenstein und Limburg wie südöstlich des oberen Neckar­tales. Die Stadtbebauung nimmt die hier weite Talmulde der „Lenninger“ Lauter ein, die auf erst noch nördlichem Lauf von Dettingen unter Teck her den Stadtkern durchzieht, dann auf Nordwestlauf abknickt und den Stadtteil Ötlingen durchläuft, um schließlich weiter abwärts durch Wendlingen am Neckar hindurch in den Neckar zu münden. Am Lauterknie mündet von Südosten her die Lindach, die kurz zuvor schon im Ortsbereich ihre bedeutenden Zuflüsse Trinkbach von rechts und Gießnaubach von links aufgenommen hat.

Nachbargemeinden

Kirchheim unter Teck ist reihum von den folgenden Kommunen umgeben: von den Städten Wendlingen am Neckar im Westnordwesten und Wernau (Neckar) im Nordwesten, von den Gemeinden Notzingen im Norden, Schlierbach im Nordosten, Ohmden und dann Holzmaden im Osten, von der Stadt Weilheim an der Teck und dann der Gemeinde Bissingen an der Teck im Südosten, von der Gemeinde Dettingen unter Teck im Süden, von der Stadt Nürtingen im Südwesten und schließlich von der Gemeinde Oberboihingen, beidseits einer kleinen unbewohnten Exklave von Wendlingen, im Westen. Schlierbach gehört dem Landkreis Göppingen an, alle übrigen liegen im eigenen Landkreis Esslingen.

Stadtgliederung

Das Stadtgebiet von Kirchheim unter Teck besteht aus der Kernstadt Kirchheim, den bereits 1935 eingegliederten Stadtteilen Lindorf und Ötlingen sowie den im Rahmen der Gemeindereform 1974 eingegliederten Stadtteilen Jesingen und Nabern. Alle vier Stadtteile sind zugleich Ortschaften im Sinne der baden-württembergischen Gemeindeordnung, das heißt, sie haben jeweils einen von der Bevölkerung bei jeder Kommunalwahl neu zu wählenden Ortschaftsrat, dessen Vorsitzender der Ortsvorsteher ist.

In der Kernstadt Kirchheim werden zum Teil Wohngebiete mit eigenem Namen unterschieden, deren Bezeichnungen sich im Laufe der Geschichte aufgrund der Bebauung ergeben haben und die meist nicht genau abgrenzbar sind. Nordöstlich der Kernstadt liegt die ab den 1970er Jahren planmäßig angelegte Wohnsiedlung Schafhof.

Raumplanung

Kirchheim bildet ein Mittelzentrum innerhalb der Region Stuttgart, deren Oberzentrum Stuttgart ist. Zum Mittelbereich Kirchheim gehören außerdem noch die Städte und Gemeinden im Südosten des Landkreises Esslingen (im Wesentlichen das Albvorland mit Lenninger Tal und Neidlinger Tal). Im Einzelnen sind dies Bissingen an der Teck, Dettingen unter Teck, Erkenbrechtsweiler, Holzmaden, Köngen, Lenningen, Neidlingen, Notzingen, Ohmden, Owen, Weilheim an der Teck und Wendlingen am Neckar.

Namensherkunft

Der Ursprung des Zusatzes „unter Teck“ ist umstritten. Eine Erklärungsmöglichkeit bietet die Burg Teck, „unter“ welcher Kirchheim liegt. Weiterhin wird auch öfter auf die Eigenschaft Kirchheims Bezug genommen, „unter“ die Herrschaft der Herzöge von Teck gelangt zu sein. Anderen Quellen zufolge rührt der Namenszusatz von der Vermessungslinie (decumanus maximus) der römischen Vermesser, welche etwas südlich der Stadt verlief. Aufgrund des Fehlens von Artikeln im Lateinischen sei der Name bis heute ohne Artikel geblieben.

Flächenaufteilung

Nach Daten des Statistischen Landesamtes, Stand 2014.

Quelle: Wikipedia

Endreinigung in Kirchheim unter Teck – unser Betrieb macht das für Ihr Unternehmen!

Haben Sie Fragen zum Thema Endreinigung in Kirchheim unter Teck oder interessieren sich Durchführungsdauer oder weitere Leistungen im Bereich Immobilienmanagement? am besten gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Endreinigung in Kirchheim unter Teck anfordern.

Sie haben eine Ausschreibung für Endreinigung in Kirchheim unter Teck? Wir würden gerne mit einem Angebot teilnehmen.

Jetzt Infos anfordern

Endreinigung für Kirchheim unter Teck von SECOTEK

Mit gutem Gebäudemanagement werden Kapazitäten in Ihrem Betrieb in Kirchheim unter Teck frei. Sie können sich auf Ihre Kernarbeit konzentrieren und Ihren Erfolg in Baden-Württemberg ausweiten. In Baden-Württemberg können Sie bei Immobilien auf uns als Komplettanbieter für Endreinigungen zählen. Unsere Kapazitäten sind für den Bedarf der 40206 Einwohner in Kirchheim unter Teck und auf bundesweite Ballungsgebiete skalierbar.

Lösungen in Kirchheim unter Teck in Baden-Württemberg

Sie wissen nicht, ob Ihr Standort zur Stadt Kirchheim unter Teck in Baden-Württemberg gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind bundesweit im Dienst. Sollten Sie eine Leistung vermissen, informieren wir Sie gerne umfassend über unsere Leistungen in der Region Kirchheim unter Teck. Über Endreinigungen hinaus bieten wir ein Gesamtportfolio im Facility Management an.

Beratung zu Endreinigungen in der Region Kirchheim unter Teck?

Wir antworten Ihnen kurzfristig.

SECOTEK Facility Management