SECOTEK – Mecklenburg-Vorpommern

Desinfektionsarbeit in der Stadt Stralsund

Bei Immobilien und Industrieanlagen in Mecklenburg-Vorpommern sind wir die Koryphäe, falls es um den Bedarf für Desinfektionsarbeiten geht

Ausschließlich versiertes und fähiges Fachpersonal für Desinfektionsarbeiten wird in Stralsund und in ganz Deutschland beschäftigt. Ihr Partner für Facility Management – SECOTEK Facility Management ist in Mecklenburg-Vorpommern und in der Regionkompetent, gründlich, schnell und zuverlässig.

Zu unseren Aufträgen in Mecklenburg-Vorpommern gehören Geschäfte mit Einzelstandorten, aber auch Unternehmensketten mit vielen Standorten deutschlandweit. Unsere Professionalität und unsere offenen Strukturen sind für unseren Betriebserfolg in Stralsund entscheidend. Wir sind spezialisiert auf Desinfektionsarbeiten in Mecklenburg-Vorpommern.

Ziehen Sie einen Vorteil von unserem Können als Gebäudemanagement Dienstleister in Stralsund. Kontaktinformationen für das Einzugsgebiet Stralsund:  Telefonisch oder schriftlich können Sie sich an beliebige SECOTEK-Standorte wenden – wir stehen Ihnen für Expertenberatungen, Konzepte sowie Ausschreibungen für ganz Mecklenburg-Vorpommern gerne zur Seite.

Geografie

Raumordnung

Zusammen mit Greifswald bildet Stralsund eines der vier Oberzentren Mecklenburg-Vorpommerns. In den regionalen Entwicklungsprogrammen für das Land und im Planungsverband Vorpommern ist eine enge Zusammenarbeit Stralsunds mit seinem Umlandraum und Greifswald vorgesehen. Beide Hansestädte hatten zusammen rund 118.000 Einwohner, die dazwischen gelegenen Amtsbereiche Miltzow und Landhagen sowie Grimmen hatten zusammen rund 27.000 Einwohner (2018).
Die für die Stadtregion relevanten nächstgelegenen Ballungsräume sind die Regiopole Rostock sowie die Metropolregionen von Stettin im Osten, Berlin im Südosten, Hamburg im Westen und Kopenhagen-Malmö im Norden.

Stadtgliederung

Nach der Aufhebung des Festungscharakters der Altstadt von 1869 wurden die umliegenden Gegenden besiedelt.
Das Gebiet von Stralsund gliedert sich in folgende Stadtgebiete und Stadtteile:

Der Grundstein für das Wohngebiet Knieper West I wurde am 26. August 1964 gelegt. Es folgte dem Stadtteil Knieper Nord als zweites Plattenbaugebiet in der Stadt. Im Januar 1976 wurde mit der Errichtung des ersten Wohnblocks im Wohngebiet Knieper West III begonnen. Der vorerst letzte Wohnblock dort ist im Jahr 1981 errichtet worden; es folgten 1989 zwei „Würfelhäuser“ für altersgerechtes Wohnen.

Die Stadt besitzt zudem Ländereien in der näheren Umgebung sowie auf den Inseln Rügen, Hiddensee und Ummanz.

Nachbargemeinden

Viele der vormals kleineren Dörfer im Umkreis, wie Parow, Prohn, Wendorf (OT Neu Lüdershagen) oder Negast, sind nach 1990 durch Zuzug von Stralsundern oder in Stralsund Arbeitenden stark gewachsen.

In der näheren Umgebung Stralsunds befinden sich zudem die Städte Barth, Grimmen und Ribnitz-Damgarten, die Stadt Greifswald liegt gut 30 km südöstlich von Stralsund.

Klima

Der Jahresniederschlag liegt bei 656 mm und ist damit vergleichsweise niedrig; er fällt in das untere Drittel der in Deutschland erfassten Werte. Der trockenste Monat ist der Februar, die meisten Niederschläge fallen im Juli: In diesem Monat fallen 2,1 mal mehr Niederschläge als im Februar. Die Niederschläge variieren mäßig.

Landschaften, Erhebungen, Gewässer

Die Stadt liegt am Strelasund, einer Meerenge der Ostsee. Die geographische Nähe zur Insel Rügen brachte Stralsund die Bezeichnung Tor zur Insel Rügen ein. Es gibt sowohl einen Damm mit Brücke zur Verbindung zwischen der Stadt und der Insel – den Rügendamm über die Insel Dänholm nach Altefähr – als auch eine Brücke, die Rügenbrücke; beide Verbindungen bilden die einzigen festen Strelasundquerungen. Stralsund liegt nahe dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft mit seiner großen Artenvielfalt.

Zum Stadtgebiet Stralsunds gehören ein Stadtwald und drei Stadtteiche (Knieperteich, Frankenteich und Moorteich). Die drei Teiche und der Strelasund verliehen dem heute Altstadt genannten ursprünglichen Siedlungsgebiet und historischen Zentrum der Stadt eine geschützte Insellage.

Die höchste Erhebung der Stadt ist der Galgenberg am westlichen Ortseingang; an dieser Stelle steht seit 1912 die Klinikumskirche des Krankenhauses West.

Quelle: Wikipedia

Desinfektionsarbeit in Stralsund – unser Betrieb übernimmt das für Ihr Unternehmen!

Haben Sie Fragen zum Thema Desinfektionsarbeit in Stralsund oder interessieren sich Durchführungsdauer und weitere Dienstleistungen im Bereich Immobilienmanagement? am besten gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Desinfektionsarbeit in Stralsund anfordern.

Sie haben eine Ausschreibung für Desinfektionsarbeit in Stralsund? Laden Sie uns gerne dazu ein.

Jetzt Infos anfordern

Desinfektionsarbeit in Stralsund sorgenfrei in fähigen Händen

Mit professionellem Facility Management werden Ressourcen in Ihrem Betrieb in Stralsund entlastet. Sie können sich auf Ihre Fachbereiche konzentrieren und Ihren Betriebserfolg in Mecklenburg-Vorpommern verbessern. Auch in Mecklenburg-Vorpommern können Sie bei Immobilien auf uns als Komplettanbieter für Desinfektionsarbeiten zählen. Unsere Kapazitäten sind für die Ansprüche der 58976 Ansässigen in Stralsund und auf bundesweite Ballungsgebiete skalierbar.

Unser Portfolio in und rund um Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern

Über Desinfektionsarbeiten hinaus bieten wir das volle Spektrum aller Leistungen im Facility Management an. Sie wissen nicht, ob Ihre Lokalität zur Stadt Stralsund in Mecklenburg-Vorpommern gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind in allen Ballungsgebieten im Dienst. Sollten Sie eine Leistung vermissen, informieren wir Sie gerne detailliert über unsere Leistungen in der Region Stralsund.

Haben Sie Fragen zu Desinfektionsarbeiten in der Region Stralsund?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

SECOTEK Facility Management