SECOTEK – Rheinland-Pfalz

Bauschlussreinigung – Mainz – Rheinland-Pfalz

Auch in Rheinland-Pfalz sind wir die nachhaltigere Option, überzeugen Sie sich selbst

SECOTEK setzt in Mainz und in ganz Deutschland nur belastbares und qualifiziertes Führungspersonal für Bauschlussreinigungen ein. SECOTEK ist in Rheinland-Pfalz und in der Region Ihr Dienstleister für Facility Management – routiniert, gründlich, schnell sowie zuverlässig.

Zu unseren Aufträgen in Rheinland-Pfalz gehören Betriebe mit Einzelstandorten, aber auch Großkunden mit mehreren Immobilien in Deutschland. Unsere Vorgehenspraktik und unsere transparenten Arbeitsstrukturen sind für unsere Aufträge in Mainz entscheidend. Wir sind führend bei Bauschlussreinigungen in Rheinland-Pfalz.

Überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz als Gebäudemanagement Dienstleister in Mainz. Ansprechpartner für den Standort Mainz:  Telefonisch oder schriftlich können Sie sich an beliebige SECOTEK-Standorte wenden – wir stehen Ihnen für Informationen, Preisinformationen und Ausschreibungen für den Großraum Rheinland-Pfalz gerne zur Seite.

Geographie

Mainz befindet sich auf einer Höhe von 82 bis 245 m ü. NN. Die Stadt liegt am westlichen (linken) Ufer des Rheins, der die östliche Stadtgrenze bildet, mit Rheinkilometer 500 ungefähr auf halbem Wege zwischen Bodensee und Nordsee. Im Süden und Westen wird die Stadt im Mainzer Becken vom Rande der rheinhessischen Hochfläche begrenzt und im Norden dehnt sich ein vom Rhein zurückgewichenes Ufervorland aus. Durch Mainz hindurch läuft der 50. Breitengrad nördlicher Breite.

Lage

Die Stadt Mainz liegt gegenüber der Mündung des Mains am Rhein. Im näheren Umkreis liegen – außer dem unmittelbar benachbarten Wiesbaden – die Großstädte Frankfurt am Main, Darmstadt, Ludwigshafen am Rhein und Mannheim.

Eine politische Besonderheit bilden die sechs ehemaligen rechtsrheinischen Stadtteile Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim („AKK“) sowie Mainz-Bischofsheim, Mainz-Ginsheim und Mainz-Gustavsburg („BGG“). Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden aufgrund der Grenzziehung zwischen der amerikanischen und der französischen Besatzungszone die AKK-Stadtteile der treuhänderischen Verwaltung der Stadt Wiesbaden übergeben bzw. wurden als Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg selbständige Kommunen im hessischen Kreis Groß-Gerau. Die AKK-Stadtteile gehören bis heute nach dem Lebensgefühl vieler Einwohner noch immer zu Mainz, was sich unter anderem in der auf Mainz ausgerichteten Infrastruktur äußert. Die Stadt Mainz bezeichnet sie als „de facto zu Mainz“ gehörig. Aufgrund der rechtlich nie ganz abgeschlossenen Gebietsübertragung nach Wiesbaden tragen sie in ihrem amtlichen Namen noch immer das Präfix „Mainz-“ (siehe auch AKK-Konflikt und rechtsrheinische Stadtteile von Mainz).

Nachbargemeinden

Folgende Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Mainz. Sie werden im Uhrzeigersinn beginnend im Norden genannt:

  • rechtsrheinisch (Hessen):
    Landeshauptstadt Wiesbaden (kreisfreie Stadt, einschließlich Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel und Mainz-Kostheim)
    sowie Ginsheim-Gustavsburg (Kreis Groß-Gerau).
  • linksrheinisch die zum Landkreis Mainz-Bingen gehörigen Gemeinden:
    Bodenheim, Gau-Bischofsheim und Harxheim (alle Verbandsgemeinde Bodenheim),
    Zornheim, Nieder-Olm, Ober-Olm, Klein-Winternheim und Essenheim (alle Verbandsgemeinde Nieder-Olm),
    Ingelheim am Rhein mit den Stadtteilen Wackernheim und Heidesheim am Rhein
    sowie Budenheim (verbandsfreie Gemeinde).

Stadtgliederung

Das Stadtgebiet von Mainz ist in 15 Ortsbezirke aufgeteilt.
Jeder Ortsbezirk hat einen aus jeweils 13 direkt gewählten Mitgliedern bestehenden Ortsbeirat und einen ebenfalls direkt gewählten Ortsvorsteher, der Vorsitzender des Ortsbeirats ist.

Der Ortsbeirat ist zu allen wichtigen Fragen, die den Ortsbezirk berühren, zu hören. Die endgültige Entscheidung über eine Maßnahme obliegt dann jedoch dem Gemeinderat der Stadt Mainz. Zudem bestehen sieben Planungsbereiche, 65 Stadtbezirke sowie 183 statistische Bezirke, die gleichzeitig den Stimmbezirken entsprechen.

Die Ortsbezirke Altstadt, Hartenberg-Münchfeld, Neustadt und Oberstadt entsprechen (ohne das vorher zu Gonsenheim gehörende Münchfeld) dem ehemaligen Ortsbezirk Mainz-Innenstadt, der 1989 aufgelöst worden war.

Ortsbezirke

Anmerkung: Kennzahlen beziehen sich auf die Einwohner mit Hauptwohnsitz im jeweiligen Gebietsteil

Eingemeindungen

Die Tabelle unter diesem Abschnitt listet ehemals selbständige Gemeinden und Gemarkungen auf, die im Rahmen der Eingemeindungen in die Stadt Mainz eingegliedert wurden. Die Abtrennung der rechtsrheinischen Stadtteile nach dem Zweiten Weltkrieg wurde durch weitere Eingemeindungen von 1969 wieder ausgeglichen. Ab 1962 entstand mit dem Lerchenberg sogar ein völlig neuer Stadtteil.

Klima

Der Jahresniederschlag beträgt 613 mm und liegt damit im unteren Viertel der in Deutschland erfassten Werte. Der trockenste Monat ist der Februar, am meisten Regen fällt im Juni. In diesem Monat ist der Niederschlag im Schnitt 1,7-mal höher als im Februar. Die Niederschläge variieren kaum und sind gleichmäßig übers Jahr verteilt.

Die mittlere jährliche Durchschnittstemperatur lag in der Periode 1961 bis 1990 bei 10,1 °C und damit deutlich über dem deutschen Durchschnitt.

Klimadiagramm für die Stadt Mainz

Klimanotstand

Am 25. September 2019 hat der Mainzer Stadtrat den Klimanotstand ausgerufen. Er stimmte mit großer Mehrheit und einzig mit Gegenstimmen von der AfD dem entsprechenden Antrag zu.

Quelle: Wikipedia

Bauschlussreinigung in Mainz – unser Unternehmen erledigt das für Ihr Unternehmen!

Wünschen Sie Informationen betreffend Bauschlussreinigung in Mainz oder interessieren sich Preisgestaltung und weitere Arbeiten im Bereich Gebäudemanagement? am besten gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Bauschlussreinigung in Mainz anfordern.

Sie haben eine Ausschreibung für Bauschlussreinigung in Mainz? Wir sind Ihnen gerne behilflich.

Unverbindliches Angebot

Bauschlussreinigung für Mainz aus einer Hand

In Rheinland-Pfalz können Sie bei Immobilien auf uns als Komplettanbieter für Bauschlussreinigungen zählen. Unsere Leistungskapazitäten sind für die Bedürfnisse der 184997 Einwohner in Mainz und auf bundesweite Großstädte skalierbar. Mit gutem Immobilienmanagement werden Kapazitäten in Ihrem Betrieb in Mainz frei. Sie können sich auf Ihre Fachbereiche konzentrieren und Ihren Erfolg in Rheinland-Pfalz sichern.

Lösungen in und rund um Mainz in Rheinland-Pfalz

Sie wissen nicht, ob Ihre Lokalität zur Stadt Mainz in Rheinland-Pfalz gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind überregional im Dienst. Sollten Sie Informationen zu einer Dienstleistung brauchen, informieren wir Sie gerne detailliert über unser Angebot in der Region Mainz. Über Bauschlussreinigungen hinaus bieten wir das volle Spektrum aller Leistungen im Facility Management an.

Haben Sie Fragen zu Bauschlussreinigungen in der Region Mainz?

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!