SECOTEK – Niedersachsen

Außenreinigung – Zwickau

Bei Immobilien in Niedersachsen ist unser Unternehmen die Fachfirma, falls es um Außenreinigungen geht

SECOTEK setzt in Zwickau und bundesweit ausgewähltes geschultes und bewährtes Elitepersonal für Außenreinigungen ein. Ihr Partner für Facility Management – wir sind in Niedersachsen und in der gesamten Großregionbewährt, gründlich, schnell sowie zuverlässig.

Unsere Verfahrenstechnik und unsere verlässliche Transparenz sind für unseren Betriebserfolg in Zwickau entscheidend. Wir sind führend bei Außenreinigungen in Niedersachsen. Zu unserem Klientel in Niedersachsen zählen Industrieunternehmen mit Einzelstandorten, wie auch Handelsketten mit multiplen Standorten in Deutschland.

Bei ihrer Berufsausübung beeinflusst unser Fachpersonal die Lebensqualität jeder einzelnen Persönlichkeit im Arbeitsumfeld in Zwickau. Profitieren Sie von unserem Fachwissen als Facility Management Dienstleister in der Region Zwickau. Wir stehen Ihnen für Beratungen, Angebote und Ausschreibungen für ganz Niedersachsen gerne an Ihrer Seite.

Geographie

Geographische Lage

Das westsächsische Zwickau liegt in einer weiten Talaue am Eingang zum Westerzgebirge und zum Vogtland. Diese nimmt flächenmäßig einen Teil des Naturraums im Erzgebirgsbecken ein, das dem Verlauf der Zwickauer Mulde folgt. Das Stadtzentrum liegt mit einer geographischen Höhe von 267 m ü. NN unweit des Westufers der Zwickauer Mulde. Unmittelbar gegenüber am Ostufer der Zwickauer Mulde erhebt sich steil der Brückenberg mit aus dem Mittelalter herrührenden Bergkellern. Im Osten liegt vor den Toren der Stadt Mülsen Sachsens längste Gemeinde. Im Westen beherrscht nach sanftem Anstieg in Richtung zur angrenzenden Stadt Werdau der Windberg (350 m ü. NN) das Panorama. Daran anschließend befindet sich in Richtung Norden der größtenteils aus Mischwald bestehende Zwickauer Stadtpark. Im Norden dehnt sich das Stadtgebiet über die breite, fruchtbare Talaue der Zwickauer Mulde in Richtung Crimmitschau, Meerane und Glauchau aus, wo unweit hinter dem Volkswagenwerk Zwickau die Stadtgrenze verläuft. Flussaufwärts hat Zwickau im Süden eine gemeinsame Grenze mit der Stadt Wilkau-Haßlau. Südwestlich erhebt sich vom Tal der Zwickauer Mulde ausgehend der Stadtteil Zwickau-Planitz, dessen markanteste Bauwerke die zum Planitzer Schlossensemble gehörende Lukaskirche und der nahe am SOS-Kinderdorf liegende Oberplanitzer Wasserturm sind. Weitere, die Stadt umgebende höchste Erhebungen sind der Kreuzberg (398 m), der Fernblick (377 m), die Alexanderhöhe (362 m), der Krähenhügel (360 m) und der Kuhberg (358 m). Die Stadtausdehnung beträgt in Nord-Süd-Richtung etwa 20 Kilometer und in Ost-West-Richtung etwa 11 Kilometer. Der Verlauf der 75 Kilometer langen Stadtgrenze ähnelt entfernt dem Umriss von Afrika.

Geologie

Während des Karbons wuchs am Fuße des variskischen Gebirges ein Urwald aus Farnen, Riesenbärlappen und Schachtelhalmen, aus dessen Überresten später unter dem Rotliegenden und Gebirgsschutt Steinkohlenflöze entstanden, die für mehr als 600 Jahre Bergbau in der Zwickauer Region ermöglichten.

Geologische Besonderheiten sind auch durch Fossilienfunde aus dem Cainsdorfer Ausstreichen des Zwickauer Steinkohlenreviers belegt. Auf dem Bild zu sehen sind links: Sigillariaceae Reste (ausgestorbene Bärlapppflanzen), mittig unten: Annularia sphenophylloides Blätter der Calamitaceae (Schachtelhalme) und rechts: die Linopteris neuropteroides Blätter der ausgestorbenen Medullosales (Samenfarne). Diese sind vor etwa 305–310 Mio. Jahren entstanden.

Die Funde befinden sich im Gebiet des Geologischen Naturdenkmals Rußkohlenflöz. Dieser Ausbiss des Rußkohlenflözes, der einzige ständig freiliegende Aufschluss eines Steinkohlenflözes in Sachsen, ist als geologisches Naturdenkmal in Mitteleuropa, als Aufschluss verschiedener Erdzeitalter (Silur, Devon und Oberkarbon) sehr selten und gemäß § 21 des Sächsischen Naturschutzgesetzes (SächsNatSchG) geschützt.

Hochwasser

Die Stadt war in den Jahren 1486, 1500, 1529, 1543, 1560, 1573, 1604, 1607, 1608, 1622, 1627, 1655, 1661, 1672, 1694, 1721, 1723, 1733, 1736, 1750, 1767, 1771, 1778, 1786, 1790, 1830, 1858, 1897, 1917, 1932, 1954, 2002 und 2013 von Hochwasser oder Eisgang der Zwickauer Mulde betroffen. Die höchsten bekannten Wasserstände betrugen:

  • 31. Juli 1858: 4,61 m an der Bierbrücke
  • 31. Juli 1897: 2,96 m an der Bierbrücke
  • 4. Januar 1932: 4,17 m an der Bierbrücke
  • 10. Juli 1954: 4,78 m am Pegel Pölbitz (2,10 m auf dem Hauptmarkt)

Stadtgliederung

Das Stadtgebiet Zwickaus ist in die fünf Stadtbezirke Mitte, Ost, Nord, West und Süd eingeteilt. Jeder Stadtbezirk besteht aus bis zu neun Stadtteilen (insgesamt 35). Die erst bei den jüngsten Eingemeindungen in den 1990er Jahren nach Zwickau eingegliederten Stadtteile Rottmannsdorf, Crossen, Cainsdorf, Mosel, Oberrothenbach und Schlunzig sind zugleich Ortschaften im Sinne der §§ 65–69 der Sächsischen Gemeindeordnung. Die Ortschaften wurden durch die Hauptsatzung der Stadt Zwickau eingeführt und haben einen von der Bevölkerung gewählten Ortschaftsrat, der je nach Einwohnerzahl der Ortschaft zwischen vier und sechs Mitglieder hat. Vorsitzender des Ortschaftsrat ist der Ortsvorsteher.

Die fünf Stadtbezirke mit ihren zugehörigen amtlichen Stadtteilen und deren Nummern sind:

  • Stadtbezirk Mitte (11–15):
    Innenstadt (11), Mitte-Nord (12), Mitte-West (13), Mitte-Süd (14), Nordvorstadt (15)
  • Stadtbezirk Ost (21–28):
    Gebiet Äußere Dresdner Straße/Pöhlauer Straße (21), Eckersbach Siedlung (22), Pöhlau (23), Auerbach (24), Eckersbacher Höhe (E 5/1) (25), Eckersbacher Höhe (E 5/2 und E 5/3) (26), Eckersbacher Höhe (E 1 bis E 4) (27), Gebiet Talstraße/Trillerberg (28)
  • Stadtbezirk Nord (31–39):
    Pölbitz (31), Weißenborn (32), Niederhohndorf (33), Hartmannsdorf (34), Oberrothenbach¹ (35), Mosel¹ (36), Crossen¹ (37), Schneppendorf (38), Schlunzig¹ (39)
  • Stadtbezirk West (41–44):
    Gebiet Reichenbacher Straße und Freiheitssiedlung (41), Marienthal Ost (42), Marienthal West (43), Brand (44)
  • Stadtbezirk Süd (51–59):
    Bockwa (51), Oberhohndorf (52), Schedewitz (53), Niederplanitz (54), Neuplanitz (55), Hüttelsgrün (56), Oberplanitz (57), Rottmannsdorf¹ (58), Cainsdorf¹ (59)

¹ zugleich Ortschaft

Eingemeindungen

Ehemals selbstständige Städte, Gemeinden oder Gemarkungen wurden in die Stadt Zwickau eingegliedert:

Nachbargemeinden

Die nachfolgenden Städte und Gemeinden grenzen an die Stadt Zwickau. Sie gehören zum Landkreis Zwickau und werden im Uhrzeigersinn beginnend im Nordosten genannt:

Mülsen, Reinsdorf, Stadt Wilkau-Haßlau, Hirschfeld (Verwaltungsgemeinschaft Kirchberg), Lichtentanne, Stadt Werdau, Neukirchen, Stadt Crimmitschau, Dennheritz (Verwaltungsgemeinschaft Crimmitschau-Dennheritz) und die Stadt Glauchau.

Quelle: Wikipedia

Außenreinigung in Zwickau – unser Betrieb macht das für Sie!

Sie haben Fragen im Bereich Außenreinigung in Zwickau oder interessieren sich zeitliche Planungen und weitere Arbeiten im Bereich Gebäudemanagement? Gleich ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Außenreinigung in Zwickau anfordern.

Sie haben eine Ausschreibung für Außenreinigung in Zwickau? Wir würden gerne mit einem Angebot teilnehmen.

Jetzt Infos anfordern

Außenreinigung für Zwickau nachhaltig in besten Händen

In Niedersachsen können Sie bei Immobilien auf uns als Komplettanbieter für Außenreinigungen zählen. Unser Portfolio-Kapazitäten sind für den Bedarf der 98796 Ansässigen in Zwickau und auf bundesweite Großstädte skalierbar. Mit gutem Facility Management werden Ressourcen in Ihrem Standort in Zwickau frei. Sie können sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und Ihren Betriebserfolg in Niedersachsen sichern.

Dienstleistungen für Zwickau in Niedersachsen

Über Außenreinigungen hinaus bieten wir ein Gesamtportfolio im Facility Management an. Sie sind unsicher, ob Ihr Ort zur Stadt Zwickau in Niedersachsen gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind bundesweit im Dienst. Sollten Sie eine Leistung benötigen, informieren wir Sie gerne umfassend über unsere Leistungen in der Region Zwickau.

Beratung zu Außenreinigungen in der Region Zwickau?

Ihre Anfrage wird verschlüsselt gesendet.

SECOTEK Facility Management