SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma SECOTEK Facility Management Frankfurt Düsseldorf Gebäudemanagement Reinigungsfirma Reinigung – Hannover

SECOTEK – Niedersachsen

Reinigung im Raum Hannover

Seit geraumer Zeit ist SECOTEK die Koryphäe, überzeugen Sie sich von unserer Kompetenz bei Reinigungsarbeiten

Ausgewähltes gebildetes und qualifiziertes Führungspersonal für Reinigungsarbeiten wird in Hannover und in ganz Deutschland beschäftigt. Ihr Spezialist für Gebäudemanagement – SECOTEK ist in Niedersachsen und in der Region bewährt, gründlich, schnell und zuverlässig.

Unsere Arbeitstechnik und unsere Organisationstransparenz sind für unsere Aufträge in Hannover entscheidend. Wir sind spezialisiert auf Reinigungsarbeiten in Niedersachsen. Zu unseren Kunden in Niedersachsen zählen Geschäfte mit Einzelstandorten, aber auch Handelsketten mit multiplen Niederlassungen bundesweit.

Überzeugen Sie sich von unserer Erfahrung als Gebäudemanagement Dienstleister in Hannover. Kontaktinformationen für das Einzugsgebiet Hannover:  Telefonisch oder schriftlich können Sie sich an beliebige SECOTEK-Niederlassungen wenden – wir stehen Ihnen für Beratungen, Angebote und Ausschreibungen für ganz Niedersachsen gerne an Ihrer Seite.

Geografie

Lage

Hannover liegt im Tal der Leine am Übergang des Niedersächsischen Berglands zum Norddeutschen Tiefland, die Stadtmitte auf 52°22’28” N und 9°44’19” O. Im Südwesten der Stadt grenzen die Ausläufer des Weserberglandes mit fruchtbaren Lössböden, im Norden die sandigen und moorigen Geestlandschaften der Burgdorf-Peiner und der Hannoverschen Moor-Geest an das Stadtgebiet.

Die naturräumliche und verkehrsgeographische Lage bot Hannover günstige Voraussetzungen für die Entwicklung vom mittelalterlichen Dorf zur Großstadt. Im Mittelalter passierte ein bedeutender Nord-Süd-Handelsweg durch das Leinetal die Ortsstelle an einer Flussfurt. Im 19. Jahrhundert folgte die Eisenbahn diesem Verlauf und durch den Bau des Mittellandkanals als Ost-West-Verbindung im 20. Jahrhundert lag Hannover am Kreuzungspunkt dieser wichtigen Verkehrswege. Gleiches gilt für den Straßenverkehr durch den Schnittpunkt der Bundesautobahnen A 2 und A 7 nahe Hannover.

Die nächstgelegenen Großstädte sind Hildesheim, Salzgitter, Braunschweig, Wolfsburg, Bielefeld und Göttingen. Die Nordseeküste liegt etwas näher an Hannover als die Ostseeküste.

* Entfernungen sind gerundete Straßenkilometer bis zum Ortszentrum.

Nachbargemeinden

Folgende Städte und Gemeinden der Region Hannover grenzen an die Stadt Hannover: Langenhagen, Isernhagen, Lehrte, Sehnde, Laatzen, Hemmingen, Ronnenberg, Gehrden, Seelze und Garbsen. Dabei ist die Umgebung geprägt durch städtisch geprägte Bebauung entlang der Verkehrsachsen sowie durch ländlich geprägte Bauweise in anderen Teilen. Im Ballungsraum Hannover lebten 2019 etwa 1.130.000 Menschen.

Stadtgliederung

Hannover besteht aus 51 Stadtteilen. Jeweils zwei bis sieben dieser Stadtteile sind zu einem Stadtbezirk zusammengefasst, so dass folgende 13 Stadtbezirke bestehen: Mitte, Vahrenwald-List, Bothfeld-Vahrenheide, Buchholz-Kleefeld, Misburg-Anderten, Kirchrode-Bemerode-Wülferode, Südstadt-Bult, Döhren-Wülfel, Ricklingen, Linden-Limmer, Ahlem-Badenstedt-Davenstedt, Herrenhausen-Stöcken und Nord.

Über elf Prozent des etwa 200 Quadratkilometer großen Stadtgebietes sind öffentliche Grünflächen, weshalb Hannover auch als Großstadt im Grünen bezeichnet wird. Der zentrumsnahe Stadtwald Eilenriede hat allein eine Größe von 650 Hektar.

Topographie

Gewässer

Südlich des Stadtzentrums befindet sich der Maschsee, ein circa 78 Hektar großer künstlich angelegter See ohne natürlichen Zu- und Ablauf.

Von Süden her kommend fließt die Leine durch Hannover nordwestlich in Richtung Aller. In Höhe des Maschsees wird über den Schnellen Graben Leinewasser zur Ihme geleitet. Das dortige Wehr dient neben der Regulierung des Wasserstandes der Stromerzeugung. Die Ihme ist ein kleiner Bach, der aus dem Calenberger Land kommt. Durch die Zuleitung von Leinewasser wird sie zum Fluss, der sich nach wenigen Kilometern wieder mit der Leine vereinigt. Ab hier ist die Leine schiffbar. In Limmer mündet die Fösse in die Leine.

Gelände

Hannover liegt durchschnittlich 55 m ü. NN. Die höchsten natürlichen Erhebungen im Stadtgebiet sind der am Südostrand gelegene Kronsberg, dessen höchster Punkt mit 118,2 Metern ein um einige Meter künstlich erhöhter Aussichtshügel ist, und der 89,0 Meter hohe Lindener Berg. Die höchste künstliche Erhebung ist der Nordberg mit 122 Metern am Nordostrand auf dem Gelände der Mülldeponie Lahe. Der tiefste Punkt befindet sich im Landschaftsschutzgebiet Klosterforst Marienwerder und liegt 44 m ü. NN.

Klima

Hannover liegt in einer Region mit Seeklima (Typ Cfb). Die Jahresmitteltemperatur liegt bei etwa 10,6 °C. Im langjährigen Mittel erreichte die Lufttemperatur in Hannover 8,7 °C und es fielen 661 Millimeter Niederschlag. Zwischen Mai und August kann mit durchschnittlich 22 Sommertagen (klimatologische Bezeichnung für Tage, an denen die Maximaltemperatur 25 °C übersteigt) gerechnet werden.

Natur- und Landschaftsschutzgebiete

Teilweise im Stadtgebiet liegen die Flora-Fauna-Habitat (FFH)-Gebiete Altwarmbüchener Moor, Mergelgrube bei Hannover, Leineaue zwischen Ruthe und Hannover, Bockmerholz-Gaim sowie Aller (mit Barnbruch), untere Leine, untere Oker. Teilweise darin enthalten sind, ganz oder teilweise im Stadtgebiet liegend, die Naturschutzgebiete Bockmerholz, Mergelhalde und Gaim sowie die Landschaftsschutzgebiete Wietzeaue, Obere Wietze, Laher Wiesen, Kugelfangtrift-Segelfluggelände, Altwarmbüchener See, Altwarmbüchener Moor-Ahltener Wald, Mardalwiese, Breite Wiese-Nasse Wiese, Alte Bult, Kronsberg, Obere Leine, Hirtenbach/Wettberger Holz, Benther Berg Vorland/Fössetal, Mittlere Leine und Mecklenheide/Vinnhorst.

Quelle: Wikipedia

Reinigung in Hannover – unser Unternehmen erledigt das für Ihre Entlastung!

Sie haben Fragen zum Anliegen Reinigung in Hannover oder interessieren sich Preisgestaltung und weitere Dienstleistungen im Bereich Immobilienmanagement? Jetzt unkompliziert ein Angebot oder eine Experten-Beratung für Reinigung in Hannover anfordern.

Sie haben eine Ausschreibung für Reinigung in Hannover? Wir würden gerne mit einem Angebot teilnehmen.

Reinigung in der Region Hannover erfahrenen Profis überlassen

Nur mit gutem Immobilienmanagement werden Ressourcen in Ihrem Unternehmen in Hannover frei. Sie können sich auf Ihre Kernarbeit konzentrieren und Ihren Erfolg in Niedersachsen ausbauen. In Niedersachsen können Sie bei Immobilien auf uns als Komplettanbieter für Reinigungsarbeiten zählen. Unser Portfolio-Kapazitäten sind für die Ansprüche der 515140 Einwohner in Hannover und auf bundesweite Ballungsgebiete skalierbar.

Unsere Leistungen in Hannover in Niedersachsen

Sie sind unsicher, ob Ihre Lokalität zur Stadt Hannover in Niedersachsen gehört? Fragen Sie bei uns an, wir sind überregional im Dienst. Sollten Sie Informationen zu einer Dienstleistung benötigen, informieren wir Sie gerne detailliert über unser Angebot in der Region Hannover. Über Reinigungsarbeiten hinaus bieten wir das volle Spektrum aller Leistungen im Facility Management an.

Beratung zu Reinigungsarbeiten in der Region Hannover?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.